Leistungsspektrum

Slide Fahrrad Ergometrie Slide Schrittmacherkontrolle Carotissonografie Echokardiografie

Leistungsspektrum

  1. 1
    Anamnese und physikalische Krankenuntersuchung

    Ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten ist auch in Zeiten der technischen Medizin eine unverzichtbare Basis und weist oft schon den Weg zur richtigen Diagnose, die dann mit entsprechenden Untersuchungen zu stellen ist.
    Es ist mir ein besonderes Anliegen, gerade psychosomatische Beschwerden, Ängste und Unsicherheiten der Herzpatientinnen und -patienten zu erfassen und darauf einzugehen.

  2. 2
    EKG

    Beim EKG im Ruhekgezustand werden im Liegen mit zwölf Elektrodenkabeln feine Stromimpulse, die das Herz selbst erzeugt, gemessen, woraus sich die „EKG-Kurve“ ergibt. Manche Rhythmusstörungen oder Informationen über schwere Durchblutungsstörungen können schon damit erfasst werden. Oft sind aber weitere Untersuchungen notwendig.

  3. 3
    Herzultraschall

    Echokardiografie_dr_gloecklhoferDer Herzultraschall ist eine wesentliche Basisuntersuchung, um eine genaue Diagnose stellen zu können. Mit Hilfe des völlig unschädlichen Ultraschalls lässt sich die Größe der Herzkammern, die Herzleistung, die Herzmuskeldicke und die Funktion der Herzklappen genau diagnostizieren. Es können auch Flüssigkeit im Herzbeutel, ein Lungenhochdruck oder seltene andere Herzerkrankungen erfasst werden.

  4. 4
    Ultraschall der Halsschlagadern und Beinarterien

    Carotissonografie_dr_gloecklhoferDie Ultraschalluntersuchung der zum Gehirn führenden Halsschlagadern und der Beinarterien lässt Arteriosklerose mit „Plaques“ schon in einer frühen Phase erkennen, sodass rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden können, um ein Fortschreiten zu verhindern. Auch bereits vorliegende Engstellen sind eindeutig nachzuweisen und dann entsprechend zu behandeln, um es nicht zu einem Schlaganfall oder schweren Durchblutungsprobleme in den Beinen kommen zu lassen.

    Manchmal ist eine ergänzende MR-Angiografie erforderlich; diesbezüglich arbeite ich mit den MR-Instituten in Bregenz und Feldkirch zusammen.

  5. 5
    24-Stunden-Blutdruckmessung

    Einzelne Blutdruckwerte sind wenig aussagekräftig und lassen eine genaue Blutdruckbeurteilung oft nicht zu. Neben Blutdruck-Selbstmessungen ist eine 24-Stunden-Blutdruckmessung hilfreich, um eine genaue Diagnose stellen zu können, weil damit auch der Blutdruck im Schlaf beurteilt werden kann.
    Ebenso kann damit der Erfolg einer Hochdrucktherapie bestätigt werden oder es kann sich ein Änderung der Intensität der Behandlung ergeben.

  6. 6
    Herzrhythmusdiagnostik mit Langzeit-EKG und Event-Recorder

    Bei Langzeit-EKG oder Event-Recorder handelt es sich um kleine Geräte, die entweder für 24-Stunden oder mehrere Tage mit Elektrodenkabeln auf den Brustkorb geklebt werden und den Herzrhythmus aufzeichnen.

    Einen anderen Event-Recorder können Sie für einige Wochen in einer Tasche mit sich tragen und dann bei einem Anfall mit Rhythmusstörungen selbst ein EKG machen, indem Sie den Recorder auf den Brustkorb drücken und eine Aufzeichnung starten.

  7. 7
    Fahrrad-Ergometrie

    fahrrad_ergometrie_dr_gloecklhoferDie Fahrrad-Ergometrie ist die wichtigste Untersuchung, um Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße aufzudecken. Auch Verlaufskontrollen nach Aufdehnungen von Herzkranzgefäßen mit Stents, nach Bypass-Operationen oder nach Herzinfarkten können damit sehr gut durchgeführt werden.
    Zusätzlich ergeben sich Informationen, wie Ihr Herzrhythmus und Blutdruck bei Belastung reagiert und wie es allgemein um Ihre Leistungsfähigkeit steht.

    Sollte sich bei der Fahrrad-Ergometrie der Verdacht auf Durchblutungsstörungen ergeben, arbeite ich zur weiteren Untersuchung und Therapie eng mit Krankenhäusern zusammen:

    CT der Herzkranzgefäße mit Calcium-Score am LKH Bregenz
    Nuklearmedizinische Untersuchungen des Herzens am LKH Feldkirch
    Herzkatheter-Untersuchungen und Gefäßaufdehnungen mit Stents an der Kardiologie der Universitätsklinik Innsbruck oder an der Kardiologie des LKH Feldkirch

  8. 8
    Kontrolle von Herzschrittmachern, ICD- und CRT-Systemen

    Schrittmacherkontrolle_dr_gloecklhoferGroße Fortschritte sind in der Kardiologie in den letzten Jahren und Jahrzehnten mit den Herzschrittmachern erzielt worden; damit werden Patienten mit zu niedrigem Puls oder Aussetzern behandelt. ICD-Geräte sind jedoch implantierbare Defibrillatoren, die bei lebensbedrohlichen Rhythmusstörungen feine Elektroimpulse oder – wenn nötig – auch einen Elektroschock abgeben, um Ihr Leben zu retten.
    Seit etwa zehn Jahren ist es zudem möglich, manchen Patienten bei Herzschwäche mit sogenannten CRT-Systemen zu helfen; dazu müssen drei Elektrodenkabel in das Herz eingepflanzt werden, um die linke Herzkammer zu „resynchronisieren“, was zu einer Leistungssteigerung des Herzens führt.

    Alle diese implantierten Systeme müssen regelmäßig mit Kontroll- und Programmiergeräten überprüft werden, die ich in der Praxis habe.

  9. 9
    Risikobeurteilungen und Freigaben für Operationen

    Wenn Sie eine Operation vor sich haben, ist eine gute Vorbereitung unumgänglich. Insbesonders wenn Sie schon älter sind oder Vorerkrankungen haben, muss der Narkosearzt genau Bescheid wissen; die Funktion des Herzens ist dabei besonders wichtig.

  10. 10
    Sportmedizinische Herzuntersuchungen

    Obwohl ich Sportmediziner bin, führe ich aus Zeitgründen keine allgemeinen sportmedizinischen Untersuchungen mehr durch. Wenn Sie aber in Hinblick auf Freizeit- oder Leistungssport eine Herzbeurteilung und Risikoeinschätzung möchten, melden Sie sich bitte an.

  11. 11
    Oberbauch- und Nieren-Ultraschall

    berbauchsonografie_dr_gloecklhoferEin Oberbauch- und Nierenultraschall ist bei Herz- und Gefäßpatienten häufig nötig, um zum Beispiel ein Aneurysma der Aorta im Bauchbereich zu erfassen oder Erkrankungen der Niere festzustellen, welche zu Bluthochdruck führen können etc.
    Auch im Rahmen der erweiterten Vorsorge ist der Ultraschall sehr hilfreich.

  12. 12
    Vorsorgeuntersuchungen

    Neben der allgemeinen Basisvorsorge sind oft spezielle internistische Untersuchungen erforderlich, um die richtigen vorbeugenden Maßnahmen zu setzen, Tumore oder bereits vorliegende schädliche Auswirkungen von Stoffwechselstörungen etc. frühzeitig zu erkennen. Genaue Laborwerte, Ultraschall- oder Herz- und Gefäßuntersuchungen helfen, die richtigen Maßnahmen für Ihre Gesundheit zu setzen.